VVL Stadtpark Triathlon
Jedermann Distanz


Platz Pl-AK
Name
Swim
Bike
Swim/Bike
Run
Gesamt
97(374) 23(103) Oltmann, Jörn
0:11:40(61)
0:40:33(11)
0:52:14(19) 
0:22:33(31) 1:14:47(374)

 

 
 
Logo LaufwerkDer VVL Stadtpark-Triathlon. Hier fing alles an.  Jetzt schon zum 3ten mal dabei. Diesmal aber nicht der "Auftrakt Triathlon" sondern schon der zweite Wettkampf, was den Triathlon angeht, in diesem Jahr. Wie jedes Jahr sind wieder 2 Runden im Freibad am Stadtpark zu durch schwimmen, 5 Runden um den Stadtpark zu fahren und anschließend 5Km durch den Stadtpark zu laufen. Ist eine ganz nette Veranstaltung und für Einsteiger bzw. als Saisonauftakt genau das richtige. So hatten wir uns dann auch Anfang des Jahres mit 6 Leuten zum Triathlon angemeldet. 10:00Uhr war der Start! Das Wetter spielte, nicht so wie letztes Jahr, mit und konnte nicht besser sein. Wolkenloser Himmel, geschätzte 22°C Die Wechselzonegegen 10Uhr und mit 19°C Wassertemperatur optimale Bedingungen. Heute wollte ich es dann auch mal wissen, ob das Training etwas gebracht hat. Ich wollte exakte Vergleiche zu den beiden anderen Wettkämpfen beim VVL Triathlon stellen. Leider war dies nur über die Endzeit möglich, da die Zeitnahme nach dem Schwimmen diesmal direkt am Wasser erfolgte und nicht wie 2005 beim verlassen der Wechselzone mit dem Fahrad. Es war so warm, das ich fast 10 Minuten vor dem Start ins Wasser ging um mich abzukühlen und ein wenig ein zu schwimmen. Pünktlich um 10:00Uhr erfolgte der Start. Wie immer ein totales Chaos im Wasser, aber ich kämpfte mir den Weg frei. Diesmal wollte ich nicht gleich „volle Pulle“ los schwimmen und nach 150m total fertig sein. Ich versuchte meinMeine Kumpels und ich Rhythmus zu finden und diesen zu halten. Als ich aus dem Wasser kam fühlte ich mich noch ganz gut. In der Wechselzone sah ich dann noch wie zwei meiner „Kumpels“ gerade mit dem Fahrrad die Wechselzone verließen. Der Wechsel aufs Rad klappte gut und auf ging es zur Verfolgung meiner Kumpels. Und tatsächlich, den ersten überholte ich schon in der zweiten Runde nach ca. 5Km. Der zweiten folgte nach einem weiteren Kilometer, aber dieser ließ sich leider nicht mehr „abschütteln“! Und so fuhren wir die letzten 3 Runden gemeinsam! Auch in der Wechselzone hatte keiner einen Vorsprung rausgeholt, so dass wir gemeinsam auf die Laufrunde gingen. Leider bekam ich „Seitenstiche“ und musste das Tempo etwas verlangsamen und mein Kumpel zog davon. Nach einem Kilometer in etwa ging es wieder und ich konnte zumindest den Abstand halten. Nach 4Km etwa, also 1Km vor dem Ziel, hatte ich mich soweit „erholt“, dass ich das Tempo noch einmal anzog und bis auf ~15-20m aufholen konnte. Gereicht hat es allerdings nicht mehr und so bin ich mit 13 Sekunde  Rückstand, aber sensationellen 1:14:47 Std. inoffizieller ZWEITER von uns fünf geworden ;-)

Eine SUPER Veranstaltung mit noch besserem Wetter. Mein „Fan Club“ war natürlich auch wieder dabei und saß mit uns dann anschließend noch bis Nachmittags im Biergarten bei einem gemütlichen Bier.

 

 

 

 
Fazit: Einfach Klasse! Schaut doch mal vorbei!