Hella Hallbmarathon Hamburg 2009

Banner_Hella_HM_09

1:33:57Std.

 

start-nr_hm_hh09

Und schon wieder ein Halbmarathon. Die 21,0975Km am heutigen Tage verlaufen großenteils auf der original Strecke des Hamburg Marathons. Dies ist der letzte Test vor dem IRONMAN in Frankfurt. Die ganze Woche über bin ich nur Rad gefahren und habe einige Schwimmeinheiten absolviert.

Morgens gegen 8:00Uhr habe ich das Haus verlassen und habe mich zur Rothenbaumchaussee aufgemacht. Hier konnte man seinen Keiderbeutel abgeben und hier war auch das Ziel! Es war schon ungewohnt so ganz alleine an einem Wettkampf teil zunehmen. Aber Jörg M. hatte wieder Probleme mit seinem Meniskus und so musste ich die Strecke allein bewältigen. Gegen 9:15Uhr fuhr ich mit dem Shuttelbus zum Start auf der Reeperbahn. 30min vor uns starteten noch die Skater, dann waren wir dran. Ich stellte mich am Start in die zweite Reihe und los ging es. Es ging die Reeperbahn entlang über die Köningsstraße bis zur Max-Brauer-Allee und dann über Pamaille, St. Pauli Fischmarkt zur Hafenstraße. Diesen Rundkurs mussten wir zweimal absolvieren ehe es Richtung Alster ging. Die ersten 10Km, das war so nach der zweiten „Reeperbahn Runde", verliefen ganz gut und ich hatte ein KM-Schnitt von ca. 4:15Uhr. Ich wollte es einfach noch einmal wissen. Aber ich hatte mich wohl doch etwas übernommen, denn als ich die Außenalster erreicht hatte, wir mussten nun so bei Km 14-15 angekommen sein, wurden die Beine schwer und der Geist schwach. Ich wurde von mehr und mehr Läufern überholt und quälte mich von Km zu Km. Ich hatte keinen „Biß" mehr uns spulte mein Pensum herunter. Als ich dann in den Zielkanal einlief und auf die Uhr sah, war ich doch überrascht das ich nur knapp die 1:30Std. verpasst habe. Im Ziel war ich ungewohnt kaputt. Hatte ich mit die letzten Wochen doch zu viel zugetraut? Ich weiß es nicht. Das einzige was jetzt noch zählt ist Frankfurt. Ich hoffe ich kann in den letzten 7 Tagen noch ordentlich regenerieren um dann das Rennen meines Leben zu machen ;-)

Fazit: Der Halbmarathon kommt um längen nicht an den Hamburg Marathon heran. Ich hatte mich ja auch nur aus Frust angemeldet und denke auch nicht das ich hier erneut starten werde. Für Leute die die Marathonstrecke noch zu lang ist, ist es aber eine tolle Sache.